17-logo
  • Kleinhüningerstrasse 149, 4057 Basel, Schweiz
  • Mon-Fr: 8:00 - 18:00
  • +41 61 588 07 38

Umzug von Großbritannien nach Basel, Tipps für Neuankömmlinge

Einführung in das Expat-Leben in Basel

Überlegen Sie, nach Basel zu ziehen? Sie stehen vor einem aufregenden Abenteuer! Diese Schweizer Stadt ist nicht nur ein kultureller Mittelpunkt, sondern auch ein fantastischer Ort zum Leben. Von der malerischen Altstadt bis zum modernen Geschäftsviertel bietet Basel für jeden etwas. Aber als Expat fragen Sie sich vielleicht, welche die besten Wohngegenden sind, ob Sie ein Auto brauchen, wie Sie ein Bankkonto eröffnen und vieles mehr. Lassen Sie uns diese Aspekte beleuchten und Ihnen helfen, sich in Basel problemlos einzuleben. Umzugsservice in Basel Classic Umzüge haben für Sie als Neuankömmling aus Großbritannien eine Liste mit Tipps zusammengestellt.

Umzug von Großbritannien nach Basel, Tipps für Neuankömmlinge
Einblicke in das Leben in Basel für Expats

Die besten Wohngegenden in Basel

Basel ist in verschiedene Stadtteile unterteilt, die jeweils ihren eigenen Charme haben. Einige der beliebtesten Gegenden bei Expats sind:

  • Grossbasel (Groß-Basel): Bekannt für seine historische Bedeutung und kulturellen Orte, ideal für diejenigen, die gerne im Zentrum des Geschehens sind. Hier befindet sich die Altstadt sowie viele Museen und Theater.
  • Kleinbasel (Klein-Basel): An der nördlichen Rheinseite gelegen, ist dieses Gebiet lebendig und vielfältig. Es ist etwas günstiger und bekannt für sein Nachtleben und die internationale Gemeinschaft.
  • Gundeldingen: Ein trendiger Stadtteil mit vielen Cafés, Geschäften und jungen Familien. Es ist nahe dem SBB-Bahnhof, was es für Pendler praktisch macht.
  • Riehen: Wenn Sie eine ruhigere, vorstädtische Atmosphäre bevorzugen, ist Riehen perfekt. Es ist grün, geräumig und ideal für Familien mit ausgezeichneten Schulen und Parks.

Beste Wohngegenden mit kleinen Kindern

Für Familien mit kleinen Kindern sind Gebiete wie Riehen und Gundeldingen ideal. Sie bieten Grünflächen, Spielplätze und familienfreundliche Annehmlichkeiten. Die Schulen in diesen Gebieten sind ebenfalls sehr angesehen.

Wo man nach Wohnungen suchen kann

Eine Wohnung in Basel zu finden, kann wettbewerbsfähig sein. Hier sind einige Top-Ressourcen:

  • Homegate.ch: Eine der größten Immobilienplattformen in der Schweiz.
  • Comparis.ch: Aggregiert Angebote von verschiedenen Websites.
  • Facebook-Gruppen: Gruppen wie «Basel Buy and Sell» und «Basel Expat Apartments» können nützlich sein.
  • Basel Connect: Bietet Dienstleistungen und Informationen, um Neuankömmlingen bei der Wohnungssuche zu helfen.
  • Lokale Zeitungen: Manchmal findet man die besten Angebote in gedruckter Form, schauen Sie also in lokale Publikationen wie die Basler Zeitung.

Es ist wichtig, Ihre Suche früh zu beginnen und alle notwendigen Dokumente bereitzuhalten, um schnell eine Wohnung zu sichern.

Ist es lohnenswert, ein Auto in Basel zu haben?

Das öffentliche Verkehrssystem in Basel ist hervorragend. Mit Straßenbahnen, Bussen und Zügen können Sie überall hinkommen, ohne ein Auto zu benötigen. Parkplätze können im Stadtzentrum schwierig und teuer sein, daher finden viele Expats es bequemer, auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. Wenn Sie jedoch oft die Schweizer Landschaft erkunden möchten, kann ein Auto von Vorteil sein.

Ein Bankkonto eröffnen

Für britische Staatsbürger ist die Eröffnung eines Bankkontos in Basel unkompliziert, erfordert jedoch einige Dokumente:

  • Reisepass
  • Aufenthaltsgenehmigung
  • Adressnachweis

Beliebte Banken sind UBS, Credit Suisse und PostFinance. Tipps von britischen Expats empfehlen, einen Termin zu vereinbaren und alle notwendigen Dokumente mitzubringen, um mehrere Besuche zu vermeiden. Es ist auch hilfreich, eine Referenz Ihres Arbeitgebers zu haben. Einige Banken bieten spezielle Pakete für Expats an, fragen Sie also nach diesen Optionen.

Eine Aufenthaltsgenehmigung für Familienmitglieder erhalten

Wenn Sie Familienmitglieder nach Basel mitbringen, müssen Sie ein Familiennachzugsvisum beantragen. Der Prozess kann komplex sein und erfordert:

  • Unterkunftsnachweis
  • Nachweis finanzieller Stabilität
  • Heirats- und Geburtsurkunden

Es ist wichtig, diesen Prozess frühzeitig zu beginnen und sich bei den örtlichen Behörden oder Ihrem Arbeitgeber beraten zu lassen.

Deutsch lernen: Ist es notwendig?

Obwohl viele Menschen in Basel Englisch sprechen, kann das Lernen von Deutsch Ihr Erlebnis erheblich verbessern. Es ist besonders nützlich für den Umgang mit lokalen Behörden, im Gesundheitswesen und für die Integration in die Gemeinschaft. Kostenlose Deutschkurse werden manchmal von lokalen Gemeinden oder Gemeindezentren angeboten, es lohnt sich also, diese Optionen zu prüfen.

Hochdeutsch vs. Schweizerdeutsch

Während das Lernen von Hochdeutsch (Hochdeutsch) von Vorteil ist, kann das Verstehen von Schweizerdeutschen Dialekten ein Plus sein, besonders in sozialen Umgebungen. Die meisten offiziellen Kommunikationen und schriftlichen Materialien sind in Hochdeutsch, daher sollten Sie dies zuerst priorisieren.

Soziales Leben: Pubs, Bars und Restaurants

Basel hat eine lebendige soziale Szene. Umzugsservice in Basel Classic Umzüge empfiehlt Ihnen einige beliebte Standorte für Sie:

  • Zum Braunen Mutz: Ein traditionelles Schweizer Gasthaus mit tollen lokalen Gerichten.
  • Bar Rouge: Bietet atemberaubende Ausblicke auf die Stadt vom 31. Stock des Messeturms.
  • Klara: Ein trendiger Food Court mit internationaler Küche und lebhafter Atmosphäre.
  • Markthalle: In der Nähe des Bahnhofs, bietet eine große Auswahl an Essensständen, einen guten Eisladen und eine Bierbar. Ein schöner Ort, um den Abend zu beginnen oder zum Mittagessen zu gehen.

Foren und Facebook-Gruppen für Expats

Die Verbindung mit anderen Expats kann Ihren Übergang erleichtern. Umzugsunternehmen in Basel haben einige nützliche Foren und Gruppen für Sie gefunden:

  • Expats in Basel: Eine beliebte Facebook-Gruppe für Ratschläge und soziale Veranstaltungen.
  • The English Forum: Ein schweizweites Forum mit einem Bereich, der sich Basel widmet.
  • Internations Basel: Veranstaltet regelmäßige Veranstaltungen und Networking-Möglichkeiten.

Erfahrungsbericht: Umzug nach Basel aus dem Vereinigten Königreich

Amelias Reise: «Ich bin mit meiner Familie von London nach Basel gezogen. Zuerst hatten wir Schwierigkeiten, die richtige Wohnung zu finden, aber schließlich ließen wir uns in Gundeldingen nieder, weil es eine familienfreundliche Atmosphäre hat. Ein Auto zu haben, war wegen des effizienten öffentlichen Verkehrs nicht notwendig. Die Eröffnung eines Bankkontos erforderte einige Papierarbeit, war aber machbar. Deutsch zu lernen war wichtig für die Integration in die lokale Gemeinschaft, und ich nahm an kostenlosen Kursen teil, die von der Stadt angeboten wurden.»

Georges Erfahrung: «Ich kam während einer kalten Jahreszeit aus Kalifornien, daher war das Wetter ein kleiner Schock. Die erste Herausforderung für mich war, mich an das Klima zu gewöhnen. Ich zog nach Kleinbasel wegen des lebhaften Nachtlebens und der Nähe zu meiner Arbeit. Ein Auto brauchte ich nicht und genoss die Bequemlichkeit des Straßenbahnnetzes. Die Eröffnung eines Bankkontos verlief reibungslos, und ich schätzte die englischsprachigen Mitarbeiter in meiner örtlichen UBS-Filiale. Ich trat mehreren Expat-Gruppen auf Facebook bei, was mir half, Freunde zu finden und Insider-Tipps zum Leben in Basel zu bekommen. Fasnacht ist ein Muss; der frühe Morgenstart ist magisch!»

Annas Geschichte: «Ich bin mit meinem kleinen Kind nach Basel gezogen und habe mich für Riehen entschieden, wegen der ausgezeichneten Schulen und Grünflächen. Die Wohnungssuche war einfacher, nachdem wir einige Zeit in einem Airbnb verbracht hatten, um die Stadtteile zu erkunden. Ich fand, dass es entscheidend war, Deutsch zu lernen, um mit Lehrern und anderen Eltern zu kommunizieren. Ich trat lokalen Foren und Expat-Gruppen bei, die während unseres Übergangs wertvolle Unterstützung boten.»

FAQ: Expat-Leben in Basel

  • Ist Basel ein guter Ort für Expats? Absolut! Basel ist einladend, mit einer starken Expat-Gemeinschaft und hervorragenden Annehmlichkeiten.
  • Wo ist der beste Ort in Basel für Familien zu leben? Riehen und Gundeldingen sind aufgrund ihrer Parks und Schulen beliebte Wahlmöglichkeiten für Familien.
  • Brauche ich ein Auto in Basel? Nicht unbedingt. Das öffentliche Verkehrssystem ist hervorragend.
  • Wie eröffne ich ein Bankkonto in Basel? Sie benötigen Ihren Reisepass, Ihre Aufenthaltsgenehmigung und einen Adressnachweis.
  • Ist es notwendig, Deutsch zu lernen? Während viele Englisch sprechen, ist es vorteilhaft, Deutsch zu lernen, um sich besser zu integrieren und den Alltag zu meistern.
  • Gibt es kostenlose Deutschkurse? Ja, erkundigen Sie sich bei lokalen Gemeinden oder Gemeindezentren nach kostenlosen Kursangeboten.
  • Soll ich Hochdeutsch oder Schweizerdeutsch lernen? Beginnen Sie mit Hochdeutsch, da es in offiziellen Einstellungen verwendet wird, aber das Verständnis von Schweizerdeutsch kann sozial hilfreich sein.
  • Was sind gute soziale Treffpunkte in Basel? Zum Braunen Mutz, Bar Rouge und Klara sind bei Expats beliebt.
  • Wo kann ich andere Expats treffen? Treten Sie Expats in Basel oder Foren wie The English Forum und Internations Basel bei.

Zusammengefasst

Das Leben als Expat in Basel kann mit der richtigen Vorbereitung eine lohnende Erfahrung sein. Von der Suche nach den besten Wohngegenden und dem Verständnis des lokalen Transports bis hin zur Eröffnung eines Bankkontos und dem Erlernen der Sprache bietet diese Stadt eine lebendige und einladende Umgebung für Neuankömmlinge. Wenn Sie Unterstützung bei Ihrem Umzug benötigen, steht Ihnen unsere Umzugsfirma in Basel Classic Umzüge gerne zur Verfügung. Senden Sie uns eine Anfrage, und wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Umzugsangebot.

Quellen

Share the Post:

Related Posts

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*
*